studienergebnis

  • hallo ihr,
    habe soeben post vom klinikum großhadern in münchen bekommen. darin teilt mir frau heck, die studienärztin, mein studienergebnis mit. lt. dem schreiben habe ich idebenone in der 1. studie in hoher dosis bekommen.

    allerdings habe ich noch keine große wirkung von idebenone bei mir bemerkt: die dicke der herzwand hat sich nicht verändert und zur feinmotorik kann ich eigentlich auch schlecht was sagen. dazu kommt, dass sich meine sprache auch kaum verändert hat, weil ich diesbezüglich bisher glücklicherweise kaum probleme habe.

    ich dachte bisher immer, dass ich die einzige wäre, bei der sich keine besserung, aber auch keine verschlechterung durch idebenone gezeigt hat. jedoch steht in dem schreiben, dass sich kein signifikantes ergebnis durch die studie gezeigt hat und das medikament deshalb zumindest vorerst nicht zugelassen wird.

    jedoch dauert die folgestudie bei mir noch ein jahr an und ich werde diese studie fortsetzen. in dem schreiben wird auch dazu geraten, da sich eventuell durch die folgestudie ja doch noch verbesserungen zeigen könnten, welche zu einer zulassung von idebenone führen könnten.

    also bin mal auf euere antworten gespannt,
    glg anna

  • hey anna,


    hab den Wisch heute auch bekommen. Hatte in der ersten Phase mittlere Dosis, in der Folgestudie (selbst gewählte) Höchstdosis. Hab wie du, nahezu keine Verbesserung festgestellt, jedoch bin ich der Meinung seitdem ich die Tabletten nicht mehr nehme (Nov 09), wurde meine Feinmotorik ein wenig schlechter. Obs an dem Wirkstoff liegt oder am Hype drumrum, kann ich aber nicht sagen...

  • Hallo !
    Danke, ihr macht es nicht nur für euch.
    Ich bin gespant auf weitere Berichte.
    LG Wuschel

  • Hallo,

    meine persönliche Erfahrung zeigt dass Idebenone schon in geringer Dosierung die Feinmotorik verbessert. Mein Sohn fing mit 10 Jahren an stark mit den Händen zu zittern, das kam ziemlich schlagartig und war stark ausgeprägt.

    Damals begann er Idebenone einzunehmen das wir in den USA gekauft haben, sogar mit einer geringen Dosis von 5 mg/Kilo Körpergewicht/Tag ist dieses Händezittern innerhalb weniger Wochen wieder verschwunden. Die Wirkung war mehr als offensichtlich.

    Heute ist er 16 Jahre und seit drei Jahren in der Studie. Wir haben auch diesen Brief bekommen, im ersten Jahr hatte er das Placebo. Wir haben das sowieso vermutet denn der Allemeinzustand ist in diesem ersten Jahr mit Placebo stark eingebrochen und hat sich auch in den folgenden zwei Jahren unter der Höchstdosis nicht mehr maßgeblich verbessert. Eine Unterschenkelfraktur kam noch obendrauf und seitdem sitzt er fest im Rollstuhl.

    Es ist sehr enttäuschend und ich kann es einfach nicht glauben weil wir doch die Wirkung selbst erlebt haben.

    LG Herta

  • Das ist ja ernüchternd!


    Da kann man also das Pech haben zu der Gruppe mit den Placebos zu gehören.
    Na ja, das ist natürlich bei so ner Studie wichtig, den Vergleich zu sehen. Aber wenn man schon gute Erfahrungen mit dem Medikament gemacht hat, dann ist sowas bestimmt sehr enttäuschend! Nicht nur für Eltern!


    Ich kenne mittlerweile mehrere SCA3 Erkrankte, die sich Idebenone teuer im Ausland beschaffen, da sie von der positiven Wirkung überzeugt sind!


    Vielleicht sollte die Studie solche Patienten auch berücksichtigen. Nicht nur FAler?


    LG
    Dani

  • hallo Dani,

    ja eben es war so ein inneres Ringen ob das Kind an der Studie teilnehmen soll, es kam mir vor wie russisches Roulette mit seiner Gesundheit... aber diese Chance auf eine hohe Dosis die ja für uns in dieser Menge unbezahlbar ist. Und das Versprechen hinterher gibt es die Anschlussstudie und danach gibt es Idebenone bis zur Marktzulassung, man konnte ja gar nicht daran vorbei.

    Ja, vielleicht sollte man es wirklich mehr auf breiter Basis testen. Aber erst mal muss ja auch Santhera den Rückschlag hinnehmen, für die Firma ist es doch ein großer finanzieller Fehlschlag. Wollte Santhera nicht in Berufung gehen?

    LG Herta

  • Hi
    leider hab ich noch keine Auswertung von TÜ, aber ich hab Anfang Juni meinen letzten Termin in der Extension-Studie.
    Ich bin allerdings einer derjenigen, denen Idebenone was gebracht hat.
    Und wenn es nur die Verbesserung der Reaktionsgeschwindigkeit war, wichtige Voraussetzung im Strassenverkehr. ;)
    Idebenone hat bei mir genau das gemacht, wofür es die franz. Forscher 98 in die Auswahl nahmen - das Symptom des gestörten Eisenhaushaltes in der Nervenzellen zu bekämpfen.
    Ist halt kein Wundermittel und ich werde es weiter nehmen, um nicht wieder in den Zustand von 2001/2002 - vor Idebenone ab 2003 - zu verfallen

    LG Ecki
    ======================================
    Fang NIE an Aufzuhören
    aber hör NIE auf Anzufangen!!

    =================================:confused: ==

  • Tja, wieder mal umsonst auf ein Zaubermittel gehofft:mad:.

    Aber wir verlieren den Mut nicht. Wie wir in Wiesbaden gesehen haben wird doch unsere Problematik entsprechend geforscht. Und das ist ja das wichtgste, daß man uns mit einer relativen seltenen Erkrankung nicht vergißt.:)
    Also hoffen wir weiter auf irgendwelche Pülverchen, Wässerchen oder Wunderelexiere die uns Linderung bringen.
    Ich wäre ja schon froh wenn es etwas gäbe um den Status Quo zu halten, an eine Verbesserung glaub ich eher nicht.

    Aber hoffen darf doch, oder?:)

    per aspera ad astra

  • Meine Extensionsstudie endet am 5.7. Einen Brief habe ich noch nicht bekommen.
    Meine Energie ist etwas besser geworden und die Feinmotorik bzw. das gezielte, langsame Ausführen bestimmter Bewegungen hat sich auch gebessert.
    Das Stehen und Gehen ist aber weiter innerhalb der 3 Jahre schlechter geworden.:mad:

  • Eine deutliche Besserung - habe ich merklich nicht festgestellt.
    Meine Familie meint, die Sprache habe sich verbessert.
    Man weiß allerdings nicht,wie wäre die FA ohne Medikamment verlaufen.

    Ciao Marina
    Wozu sich Sorgen machen ums Leben?
    Keiner überlebt`s. :)
    (Truman Capote)

  • Hallo zusammen,
    habe auch den Brief von der LMU bekommen.
    Hat mich erst mal ganz schön traurig gemacht. Ich hatte die niedrige Dosis bei der Doppelblindstudie und seit Okt. 09 nehme ich nun schon die hohe Dosis Idebenone. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass durch die höhere Dosis eine Besserung eingestellt hat.
    Mein erster Gedanke war, dass ich die Studie abbrechen werde. Aber jetzt denke ich, dass ich doch weiter mache, um die Forschung zu unterstützen, anstatt immer nur zu monieren, dass zu wenig geforscht wird.
    Beste Grüße aus Unterfanken.

  • hallo,
    ein studienergebnis habe ich leider noch nicht erhalten. meine studie mit Idebenone in der uniklinik bonn incl. verlängerungsstudie endete im august 2009. eine merkliche verbesserung habe ich damals nicht verspürt, auch die diche der herzwand hat sich bei mir nicht verändert.
    seit dem ende der studie glaube ich allerdings hat sich mein allgemeinzustand, besonders die feinmotorik etwas verschlechtert.
    als ich im märz aus meinem rollstuhl stürzte, stellte ich bei meiner krankenkasse einen antrag auf kostenübernahme von Idebenone. vergangene woche erhielt ich von meiner KK eine bewilligung der kosten für 6 monate. momentan warte ich jetzt nur noch darauf, dass mir meine studienärztin in bonn das entsprechende rezept ausstellt.
    lg klaus

  • Welche Menge Idebenone ist denn bei Herzmskuelveredickug (oder heißt es Herzmuskelverhärtung) am besten?

  • habe ende oktober meine drei-jährige idebenone studie in göttingen beendet.leider habe ich meine studienergebnisse noch nicht schriftlich!ich weiß aber das ich von anfang an kein Placebo genommen habe. bei mir hat sich sehr viel gebessert.gleich von anfang an. meine sprache ist besser.viel besser.das ist auch gleich vielen anderen die mich kennen aufgefallen.meine feinmotorik und meine reaktion ist besser.kann mich länger und besser konzentrieren.meine haut ist super.sehe jünger aus.einfach gut und erholt!und das beste:seit ich idebenone nehme habe ich viel mehr antrieb und energie. also mir reicht das.es gibt ja nix anderes. das was idebenone erreicht hat ist für mich schon toll !!!!!!

  • Hallo Sahne!

    Das freut mich für dich. Ich mache auch bei einer Studie mit.
    Aber ich glaube, bei mir ist nichts besser geworden.
    Freut mich wirklich ganz toll für dich.

    Liebe Grüße von Angela

  • hallo sahne


    erst mal herzlich willkommen bei uns:):):)


    ich finde es total toll mal was positives über diese sch...krankheit zu hören. freut mich, das es bei dir positiv anschlägt und gut das es diese studien gibt


    lg bine