Riluzol 50mg

  • Hallo Kai, ich nehme jetzt seit 2 Wochen Rilutek Actavis 50 mg. Bis auf leichtes kribbeln der Haut, verspüre ich noch nichts. Es hat bei mir auch, zum Glück, keine Nebenwirkungen. Hast du außer dem Post noch andere Erfahrungen? Wenn es dir lieber ist kannst du mir auch eine PN schicken.:?:

  • Hallo Riluzol Interessierte,

    Update: Zu #49


    24.02.2020: xx. Tag: Ich nehme noch immer Riluzol. Der Zustand ist weiter unverändert „stabil“ soweit man davon sprechen kann. Nebenwirkungen - keine!

    Also werde ich Riluzol noch weiter einnehmen.


    Zusätzlich habe ich von meinem Neurologen „Pregabalin Beta 50mg“ verschrieben bekommen. Ich hatte meistens Nachts eine Art Spastik bzw. Krampf in den kleinen Zehen des rechten Fußes. Auch hier sind die Symptome nicht mehr da.

    Holt ju fuchtig !!!

  • Hallo Riluzol Interessierte,

    Update: Zu #63

    20.03.2020: xx. Tag: Ich nehme noch immer Riluzol. ( Am 21.03.20 die letzte Tab. ) Leider habe ich heute von der Apotheke nur: Riluzol Alkem 50 mg bekommen. Angeblich wg. Lieferengpässen usw. ;( ) Am Sontag werde ich dann mit der neuen Tab. beginnen. Hoffentlich habe ich nicht wieder Probleme mit der Umstellung.

    Holt ju fuchtig !!!

  • 29.03.2020: xx. Tag: Zum Glück verlief die Umstellung bis jetzt ohne für mich merkbare Störungen ab. „Glück auf“. Mal sehen, was die kommenden Wochen so bringen.

    Was nicht echt nervt: Fast jede Woche ein Rezept holen, zur Apotheke usw. Und das wird wohl mit den Jahren auch nicht weniger.
    [ Nur mal so: Mein Neurologe rief mich an, da ich schon wieder ein Rezept haben wollte. O.k., ich habe versehentlich eine Zeit lang die Tab. am Morgen und am Abend genommen. War falsch.

    Der Anruf mit dem Hinweis war also gut. Ob man mich auch anruft, wenn ich mal ein Rezept nicht zeitnah abhole? Ich glaube nicht! ]

    Holt ju fuchtig !!!

    Edited once, last by Rentner65 ().

  • 06.07.2020: xx. Tag: Auch heute kann ich Euch nichts Neues erzählen, was aber ja auch gute News sind!

    Ich bin sehr zufrieden, denn mein "Zustand" ( Wortbedeutung/Definition: Art und Weise, wie etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt ist ) ist noch immer unverändert :Applaus:.

    Also gehe ich in der kommenden Woche wieder zu meinem Neurologen und ... ????? .... wieder nichts Neues - nur ein Rezept. Ja, die Erwartungshaltung ist schon da, aber wie wir alle wissen . . . . . .

    Holt ju fuchtig !!!

    Edited once, last by Rentner65 ().

  • Hört sich doch richtig gut an.


    Dazu zählt immer die Gegenwart, und wenn Du dich gut damit fühlst, ist doch Super.

    Liebe Grüße von Manu


    Denke nicht an das Gewinnen, doch denke darüber nach, wie man nicht verliert.

    Gichin Funakoshi

  • 17.07.2020: xx. Tag: Der turnusmäßige Termin beim Neurologen war gestern wieder.

    „Hat sich etwas verändert ? — Nein“ Was soll ich auch sagen? Die fehlenden KG Termine während der Corona-Zeit merkt man natürlich, aber seit 2 Wochen gehe ich wieder regelmäßig.


    Akt. nerven die Zehen. Einfach immer ein komisches Gefühl, so dass ich sie ständig bewegen muss. Die kleinen Krämpfe in den Fußspitzen sind auch weg: Evt. durch das „Pregabalin Beta 50mg“ ???


    Achja, ich ziehe dann Nachts zeitweise Socken an. Die Füße sind einfach kalt.

    Holt ju fuchtig !!!

    Edited once, last by Rentner65 ().

  • Das mit den Socken ist eine gute Idee. Ich trage generell nachts "Wollsocken", damit meine Füsse nicht kalt werden. Ich meine, das Krämpfe dadurch vermieden werden.

    LG Wolfgang