Spielzeug mit Handicap!

  • Auf derSpielwarenmesse in Nürnberg präsentiert Lego seine 1.Rollstuhlfahrer-Figur.Sie soll im Juni auf den Markt kommen und ein positives Bild von Behinderung zeigen.

  • Das hört sich gut an.


    Liebe Grüße


    Ute

    Liebe Grüße


    Ute
    -----------------------------------------------------
    In jeder minute, die du im ärger verbringst,
    versäumst du 60 glückliche sekunden deines lebens.


    albert schweizer

  • Da lernen Kinder eine Lehre fürs Leben, nämlich das es auch Menschen im :Rollstuhl: gibt. Und bauen spielerisch Berührungsängste ab

  • Vorrausgesetzt, die Eltern lassen es zu, dass ihre Kinder "mit sowas" spielen dürfen. Von Playmobil gibts da schon eltiche Jahre Spielzeug in der Richtung.


    Gestern beim Großeinkauf fragte ein kleiner Junge seinen Vater " was macht die Frau da?" (der Junge meinte mich, ich war im Rolli einkaufen. Antwort vom Vater:"das weiß ich auch nicht....."

    Liebe Grüße Lilli
    Wer nicht traurig sein kann, der hat im Leben nicht getanzt...

  • Hallo,


    auf Playmobil wollte ich auch verweisen aber Lilli kam mir zuvor.


    Gestern beim Großeinkauf fragte ein kleiner Junge seinen Vater " was macht die Frau da?" (der Junge meinte mich, ich war im Rolli einkaufen. Antwort vom Vater:"das weiß ich auch nicht....."


    Sowas ähnliches habe ich auch schon erlebt, allerdings sah das Kind mich nur an. Die Mutter zog es dann unsanft am Arm weg und zischte: "Guck da nicht hin".
    So erzieht man soziale Eisklötze.


    LG Bernd

    Als ich Kind war hieß mein soziales Netzwerk draußen. :Froehlich:


    Früher hieß es; iss schön deinen Teller leer, dann scheint morgen die Sonne.
    Heute haben wir dicke Kinder und die Klimaerwärmung.


    Standartspruch der Hundehalter:
    "Der macht nichts... der macht nichts....
    Oohh, das hat er noch nie gemacht.




  • Da bin ich sowas von bei euch ... Lilli und Bernd


    Und wenn man mal wirklich zurück denkt, die Teddys und Puppen mit fehlenden Armen oder Ohren ... herausgefallenen Glasaugen oder völlig ausgeleiert und zerrissen hat man(u) eigentlich schon immer gehabt, die hat eigentlich jeder


    Ich kann mich noch gut dran erinnern wie ich die mit Verbänden, Heftpflastern und "Ersatzrollstühlen" ausgestattet habe ...


    Andere hatte jedes Jahr ihre neue formvollendete Barbie, und meiner Meinung nach auch völlig ok ... die hatten Spaß am neu anziehen und lebten damit ihre Träume aus


    Dieses abfeiern von Spielzeug, das nun die "Behinderten" entdeckt, mag ich nicht so recht ... die Kids sollten spielen mit was und wie sie wollen


    Noch besser ... die Kids sollten mit dem echten Kind im Rolli spielen (lernen ...)