Vater gestorben u.a. Lungenkrebs. Demenz - Schimmel im Kleingarten

  • Kurz umrissen:[FONT=&quot]Mein Vater ist gestorben.[/FONT]
    [FONT=&quot]Er ist friedlich im künstl. Koma und Beatmung eingeschlafen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Wie sich erst im April in der Intensivstation herausstellte, hatte er u.a. Lungenkrebs und vaskuläre Demenz.. Total vernarbt und bösartig. Es drohte der Halsröhrenschnitt (nureine um paar Monate Verlängerung des Überlebens - nicht verwechseln mit Leben).[/FONT]
    [FONT=&quot]Ich beantragte mich selber als Betreuer meines Vaters und konnte so für ihn entscheiden.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Was ich später im Kleingarten sah, hat bestimmt dies mitverursucht. In einem Raum bildete sich schwarzer Schimmel (weil das Dach undicht ist).[/FONT]
    [FONT=&quot]Er hielt sich darin stundenlang auf.



    Kann sich so ein Schimmel auch der Grund für SpinozereballäreAtaxie sein? Habe mich in 10 Jahren gerademal 10 Stunden darin aufgehalten (in diesem Raum). In den anderen Räumen länger.[/FONT]

    ----


    lg Rappelkistenrebell

  • Quote

    [FONT=&amp]Kann sich so ein Schimmel auch der Grund für SpinozereballäreAtaxie sein? Habe mich in 10 Jahren gerademal 10 Stunden darin aufgehalten (in diesem Raum). In den anderen Räumen länger.[/FONT]


    Das denke ich nicht, zum einen war die Zeit in der du den Schimmel ausgesetzt warst relativ kurz.
    Auch wenn sich die Schimmelsporen durch die Luft im ganzen Gartenhäuschen verbreitet haben.
    Diese Schimmelsporen greifen Atmungsorgane an.
    Inwieweit das vegegative Nervensystem betroffen ist / wird , nix genaues weis man nicht


    Aber gesund ist schwarzer Schimmel nicht