Lichtverschmutzung

  • Sehr intteressant :LaOla:


    öfter mal abschalten :Applaus:


    Man hört sowas jetzt öfter, - blaues Licht! :Aggressiv:

    Man darf alles sagen was man denkt, aber man muss das Richtige denken.
    Behindert ist man nicht, man wird es.

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

  • Ein weiterer Grund endlich etwas zu unternehmen. Die erste Reaktion wird im Beauftragen von Gutachtern bestehen. Mit Ergebnis wird dann schon wer nicht zufrieden sein und ein Gegengutachten fordern. Am Ende wird man feststellen, dass das worum es ging, längst das Zeitliche gesegnet hat und sich weitere Aktionen erübrigen. Dann erfolgt das "Weiter so" zu dem hoffentlich kein Störenfried was sagt und alle sind wieder zufrieden.<X

    Die Lage war noch nie so ernst wie immer:!:

    Jeder sieht die Grenzen seines Gesichtsfeldes als die Grenzen der Welt an.;)

  • Ja so wird es sein :devil:

    Wie so oft X(

    Man darf alles sagen was man denkt, aber man muss das Richtige denken.
    Behindert ist man nicht, man wird es.

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

  • Ich faende ein (beleuchtetes) Werbeverbot ueber 2m² zwischen 23 und 5 sinnvoll. Zumindest wäre es ein guter Anfang.


    Denn andererseits, wenn der Gutachter feststellt, dass die ganzen Lichtquellen zu viel Blau enthalten, wird am Ende ausgewechselt und weggeworfen - das geht dann auch am eigentlichen Ziel Naturschutz vorbei. Bloed nur, das LEDs jetzt deutlich länger halten...

    Umlaute sind ueberbewertet!