Neurofeedback

  • Hallo Zusammen,


    hat einer von euch schon mal vom Neurofeedback gehört?

    Da soll das Gehirn neu programmiert werden, also nur der Teil der nicht funktioniert.

    Meine Ataxie geht vom Kleinhirn aus, d.h. ich habe Probleme mit meiner Motorik, auch beim sprechen tu ich mir hart, aber das fällt nicht so auf.

    Das Gehen fällt mir immer leichter, ich glaube das liegt daran, dass ich zweimal die Woche bei Physiotherapie bin.

    Was mich momentan am meisten stört, ist meine Motorik mit den Händen, also dass ich beim Trinken zittere oder einen Flaschenverschluss nicht so gut aufbekomme.

    Aber ich glaube das was ich gerade mache, könnte man schon als meckern auf hohem Niveau bezeichnen.

    Ich weiß vielen geht es schlechter als mir, aber das musste einfach mal raus.

    Wie gehts euch denn mit eurer Ataxie? Wo kommt sie her? Gibt es Heilungschancen?



    Liebe Grüße

    Bettina

  • Hallo Bettina2110 ,

    Ich habe Deinen Beitrag mal verschoben, weil er nichts mit dem Thema "Urlaub im Rolli" zu tun hat. Eher etwas mit Therapien :)

    Nein, von Neurofeedback, einer Neuprogrammierung des Gehirns habe ich noch nie etwas gehört.

    Ich hab zwar am Anfang meiner Ataxie, (vor über 35 Jahren) von meiner damaligen Krankengym. gesagt bekommen, dass das Großhirn einige Aufgaben des Kleinhirns übernehmen kann, was die Motorik betrifft, vorrausgesetzt regelmäßiges KG Training

    Und umso jünger der Patient, umso besser ;)

    Und dies kann ich auch so unterschreiben, denn ohne regelmäßige KG in meiner Teenyzeit, wäre ich bestimmt viel früher im :Rollstuhl: gelandet.

    Und wäre heute wahrscheinlich weniger fit .... Also die Bewegung so lange wies geht erhalten


    LG, Klaus

  • hallo,


    Tut mir leid, ich bin den ersten Tag dabei und wusste nicht, dass das in Kategorien unterteilt ist.

    Da geb ich dir zu 100% Recht, ich könnte auch nichtmehr ohne Physiotherapie ^^