Idebenone - Marktzulassung 2008 erwartet

  • EMEA (European Medicines Agency) akzeptiert Antrag von Santhera auf Marktzulassung von Santhera Pharmaceuticals, ein auf neuromuskuläre Erkrankungen fokussiertes Schweizer Spezialitätenpharmaunternehmen, und Takeda Pharmaceutical geben heute gemeinsam bekannt, dass die europäische Arzneimittelbehörde den Antrag von Santhera auf Marktzulassung des Wirkstoffes SNT-MC17 (INN: idebenone, ursprünglich von Takeda entwickelt) zur Behandlung von Friedreich-Ataxie (FRDA) angenommen hat. idebenone, welches in Europa bereits den Orphan-Drug-Status erhalten hat, könnte damit das erste zugelassene Medikament zur Behandlung dieser seltenen Krankheit werden. Die neurologische und kardiologische Wirksamkeit des Wirkstoffes wurde in mehreren klinischen Studien mit FRDA-Patienten nachgewiesen ebenso seine gute Verträglichkeit. idebenone wird in Europa durch Takeda, dem Marketingpartner von Santhera, vertrieben.


    Die Marktzulassung in Europa zur Behandlung von FRDA wird für das zweite Halbjahr 2008 erwartet.


    Die ganze Info findet ihr HIER

  • Endlich mal eine gute Nachricht........wenn das klappt, werd ich es mir sofort verschreiben lassen.....


    MfG
    Keule

  • Die Amis sind diesmal einen Schritt hinter uns, mal sehen, was bei denen herauskommt:


    Prtessemitteilung:

  • das Europa hier endlich mal weiter als die USA ist, ist auch ein Indiz dafür, dass sich in der Forschung für unsere seltene Erkrankung (egal welche Ataxie) in den letzten Jahren ordentlich was tut.
    Wir als Betroffenene sollten dies, wo uns möglich, unterstützen!
    Juch-hu heute schon Tag88 meiner Idebenone-Studie!

    LG Ecki
    ======================================
    Fang NIE an Aufzuhören
    aber hör NIE auf Anzufangen!!

    =================================:confused: ==

  • In der Handelszeitung findet sich ein interessanter Artikel zu Biotechunternehmen. Der Absatz der uns betrifft, steht ganz am Ende und diskutiert das Geschäftspotential von Idebenone und die Bedeutung des Medikaments für die Firma und die Branche.


    Der Artikel hier